Klimafreundlicher Versand mit DHL GoGreen
14 Tage Rückgaberecht & Gratis-Retoure
Versandkostenfrei ab 75€
Brautmode bis Größe 48
Brautkleid-Beratung online & vor Ort

Brautkleider Ausschnitte

Wie bei unserer Alltagskleidung auch, gibt es in der Brautmode unzählige verschiedene Schnitte und Ausschnitt Formen. Aber was steht Dir nun am besten und bringt Deine Vorteile schön zur Geltung?

Oft kannst Du Dich tatsächlich an Deiner Alltagsgarderobe und Deinen Lieblingsteilen für Freizeit, Party und Büro orientieren: trägst Du gerne V-Ausschnitt oder lieber Rundhals, hochgeschlossen oder trägerlos? Ein Blick in Deinen Kleiderschrank kann Dir eventuell schon weiter helfen.
Nichts desto trotz haben wir hier die wichtigsten und beliebtesten Brautkleider-Ausschnitte für Dich zusammengestellt und mit Tipps versehen, für welche Figurtypen und Oberweiten die jeweilige Form geeignet ist.

Auf unserer Übersichtsseite kannst Du Dir alle Brautkleider Kollektionen noch einmal in Ruhe ansehen. Welche Brautkleider Stile und Schnitte es überhaupt gibt und was in der aktuellen Brautmode angesagt ist, haben wir hier für Dich zusammen gefasst.

Brautkleider mit U-Boot Ausschnitt

In der Brautmode trifft man den U-Boot Ausschnitt sehr häufig an. Er verläuft ovalförmig von Schulter und Schulter und lässt je nach Ausführung mehr oder weniger Haut hervor blitzen. Er kann von jeder Frau getragen werden, jedoch ist er vor allem für Frauen mit breiten Schultern oder großer Oberweite vorteilhaft, da seine ovale Form kaschiert und schmaler erscheinen lässt. Auch lenkt diese Ausschnitt-Form den Blick auf den Hals und die frei gegebenen Schultern.

Brautkleider mit U-Boot Ausschnitt, auch Bateau-Ausschnitt genannt, können unglaublich unterschiedlich wirken, von sportlich-modern bis elegant. Diese Ausschnitt-Form bietet sich sowohl für kurze und wadenlange Brautkleider als auch für lange Modelle mit fließenden Röcken an.

Besonders schick wirkt der U-Boot Ausschnitt bei schlichten Brautkleidern mit Ärmeln in jeder beliebigen Länge. Bei noni findest Du eine große Auswahl an Brautkleidern und Tops mit zeitlosem Bateau-Ausschnitt. Vielen unserer Spitzentops gibt diese Form – neben ihrer originellen Muster – einen eleganten und charakteristischen Look.

Brautkleider mit V-Ausschnitt

Hochzeitskleider mit V-Ausschnitt sind besonders geeignet für Frauen mit größerer Oberweite. Durch die schräg nach unten zulaufende Linienführung streckt der Ausschnitt den Oberkörper optisch und betont gleichzeitig das Dekolleté. Frauen mit breiten Schultern profitieren von dieser Ausschnittsart, da durch die spitz zulaufende Form die Schultern schmaler wirken, während Trägerinnen mit kurzem Oberkörper oder kleinerer Oberweite durch die optische Streckung punkten können. Bei großer Oberweite oder rundem Gesicht lenkt ein V-Ausschnitt den Blick auf den Hals.

Brautkleider mit V-Ausschnitt gibt es bei noni in verschiedenen Ausführungen: Bei puristischen Braut Tops aus Seide oder Crepe kommt dieser Ausschnitt genauso schön zur Geltung wie in Kombination mit verträumten oder lässig-modernen Spitzenmustern im Boho Style. Auch ein V-Ausschnitt im Rücken ist ungemein kleidsam und eine hübsche Alternative zum klassischen V-Ausschnitt an der Vorderseite.

Brautkleider rückenfrei

Rückenfreie Brautkleider sind aus der modernen Brautmode nicht mehr wegzudenken. Waren lange Zeit ausschließlich Ausschnitte am vorderen Teil des Brautkleides beliebt, sind Hochzeitskleider mit überraschender Rückseite inzwischen immer häufiger zu sehen und sorgen für atemberaubende Looks.
Die Tiefe des Rückenausschnitts kann stark variieren und wird durch den persönlichen Geschmack der Braut bestimmt. Vom kurzen V-Ausschnitt im Rücken über eine Rückseite mit Cut-Outs über super tiefe Ausschnitte bis zum Po – Erlaubt ist, was gefällt und worin Du Dich an Deinem großen Tag am wohlsten fühlst.

Auch in unseren noni Brautkleid-Kollektionen findest Du in jeder Saison rückenfreie Brautkleider: mit Ärmeln, Trägern sowie Hochzeitskleider mit Rückenausschnitten in Rautenform oder V-Form. Klare Linien und liebevolle Details wie florale Spitzenmuster oder funkelnde Paillettenstoffe schenken allen Modellen das gewisse Etwas.

Und was trägt die Braut zum rückenfreien Brautkleid?

Alle noni-Brautkleider und Brauttops sind so geschnitten, dass ein spezieller BH oder eine tief geschnittene Corsage unter dem Brautkleid getragen werden kann. Auf der Suche nach der passenden Wäsche für einen rückenfreien Look findest Du in unserer Braut Unterwäsche-Kategorie verschiedene Lösungen: Selbsthaftende Pads, Klebe-BHs oder Fashion Tape, BH-Verlängerungen sowie Unterziehbodys oder Bralettes mit tiefem Rücken.

Dir steht es völlig frei, Deinen freien Rücken für sich sprechen zu lassen oder ihn durch eine extravagante Rückenkette zu betonen und so für einen zusätzlichen Eyecatcher zu sorgen.

Brautkleider mit rundem Ausschnitt

Brautkleider mit rundem Ausschnitt erscheinen besonders sanft und sind, je nach Größe des Ausschnitts, für alle Figuren geeignet. Besonders elegant sind Hochzeitskleider wo der runde Ausschnitt vorne mit einem runden Rückenausschnitt kombiniert wird.

Brautkleider mit Herzausschnitt

Ein Herzausschnitt – auch oft „Sweetheart“- oder „Coeur“-Ausschnitt genannt – umspielt die Brustpartie der Braut und wirkt durch die geschwungene Linie besonders romantisch. Dieser Ausschnitt ist ideal bei Frauen mit größerer Oberweite, da die Linienführung die Rundungen wunderschön aufnimmt und akzentuiert sowie optisch streckt. Ein leichter, kleiner Herzausschnitt kann durch den sanften Schwung einer kleinen Oberweite aber ebenso optisch mehr Rundungen zaubern.

Vor allem bei Prinzessinnenkleidern oder Brautkleidern im Mermaid-Stil sieht man oft Herzausschnitte in Form von Corsagen. Da nicht jede Braut unbedingt schulterfrei heiraten möchte, kann man über alle Corsagen-Brautkleider bei noni optional noch einen halb-transparenten Topper mit dekorativem Spitzenmuster ziehen. Stolen und Capes sind ebenfalls beliebte Accessoires, um den Brautlook abzurunden. Neben einem klassischen bodenlangen Brautkleid mit Sweetheart-Ausschnitt findest Du bei uns außerdem einen sexy Jumpsuit mit weit schwingenden Hosenbeinen, einzelne Corsagen und Spitzentops mit eingearbeitetem Futter in Herzform.

Schulterfreie Brautkleider

Schulterfreie Brautkleider wirken besonders elegant und betonen Dekolleté und Schultern seiner Trägerin. Ist das Hochzeitskleid nach Maß geschneidert, rutscht auch ein schulterfreier Schnitt nicht, und die Braut muss nicht ständig an ihrem Kleid „zuppeln“. Besonders schön wirken schulterfreie Brautkleider mit einem zarten Schleier, der die Schultern charmant umspielt.

Wenn Du in der Kirche oder in den kühleren Abendstunden Deine Schultern bedecken möchtest, ohne auf einen klassischen Bolero oder eine Brautjacke zurück zu greifen, dann sind unsere Braut Tops und Spitzentops vielleicht genau das Richtige für Dich. Einfach an und wieder ausgezogen verleihen sie DIr im Handumdrehen einen ganz neuen Look und machen aus einem schlichten Hochzeitskleid ein romantisches zweiteiliges Brautkleid.

In unserem Atelier sowie im noni Online-Shop gibt es außerdem zahlreiche Oberteile und Capes, die zum trägerlosen Brautkleid individuell kombiniert werden können.

Brautkleider mit Carré Ausschnitt

Hochzeitskleider mit Carré Ausschnitt, also einem Ausschnitt in eckiger, quadratischer Form, sind eine wunderbare Alternative zu schulterfreien Brautkleidern, denn die Linienführung am Ausschnitt des Kleides ist nahezu identisch. Hier sorgen die Träger des Brautkleides für stabilen Halt.

Der Carré Ausschnitt eignet sich für jede Figur, da er das Dekolleté durch seine gerade Form immer wunderschön in Szene setzt und Schultern wie Halspartie schmeichelt.
Er wirkt dezent, zeitlos und immer elegant. Je nach Tiefe kann ein eckiger Ausschnitt die Oberweite größer und den Oberkörper gestreckter erscheinen lassen. Einzig bei breiten Schultern solltest Du darauf achten, ein Brautkleid zu wählen, dessen Träger nicht zu weit auseinander liegen, um die Querseite nicht zu stark zu unterstreichen.

Ein besonders glamouröses Kombi-Teil mit Carré-Ausschnitt ist unser Halina-Body mit funkelnden Pailletten und floraler, französischer Spitze, getragen zum gleichnamigen Halina-Tüllrock in Ivory mit Blush-Effekt.

Brautkleider mit asymmetrischem Träger

Hochzeitskleider mit asymmetrischem Träger heben die Schulter und Halspartie der Braut ganz wunderbar hervor. One-Shoulder Brautkleider eignen sich sowohl für kleinere als auch größere Oberweiten und können in Empire Linie sein als auch taillenbetont mit einem Rock in A-Linie. Ganz besonders elegant wirkt der asymmetrische Schnitt bei einem Brautkleid mit Träger aus Spitze.

Brautkleider mit Neckholder

Hochzeitskleider mit Neckholder Ausschnitt eignen sich ganz wunderbar für Frauen mit breiteren Schultern. Die Träger des Kleides unterbrechen und machen die Schulterpartie schmaler. Dabei wirkt der Neckholder Ausschnitt gerade bei langen Brautkleidern in Empire Linie sehr schmeichelhaft.
Kurze Brautkleider mit Neckholder sind hingegen sportlich modern, besonders für Bräute die sonst keine Kleider tragen und sich schnell „verkleidet“ fühlen, ist dies ein toller Schnitt für eine legere Hochzeit oder für das Standesamt.
Neckholder Brautkleider gibt es sowohl mit Tropfen Ausschnitt als auch mit einem geraden Ausschnitt oder Carré Ausschnitt.